MIBLU – Vom Schmuck-Label zum Ohrwurm Still Me

Bekannt durch ihr Schmuck-Label Meshugge startet Miriam Orth-Blau mit ihrem musikalischen Soloprojekt durch. Elektropop gepaart mit Neo RnB-Sounds. Alle Infos zu MIBLU gibt's im homies: Spotlight.
Miblu

Aus Meshugge wird MIBLU

MIBLU heißt das Soloprojekt von Miriam Orth-Blau, die ursprünglich durch ihr Schmuck-Label “Meshugge” bekannt wurde. Mit starker Stimme und außergewöhnlichen Beats zählt die Sängerin schon jetzt zu den populärsten Newcomerinnen Österreichs.

Zwischen urbanem Pop, Neo RnB-Sounds und Elektrobeats fasziniert MIBLU in ihrer Einzigartigkeit, ohne sich dabei einem bestimmten Genre zu fügen. Stets stilsicher schafft MIBLU eine Welt zwischen Fiktion und Realität.

Ihre Songs handeln von Verletzlichkeit bis Selbstbewusstsein und der Sinnlichkeit in jedem von uns.

2018 wurde ihre Ohrwurm-Single „Still Me“ zu einer Hymne gegen Selbstzweifel und führte zu Vergleichen innerhalb der Szene mit weltbekannten Namen.

Too Close

Daran anknüpfend veröffentlichte MIBLU Anfang 2019 ihre Debüt „Too Close“-EP. In nur wenigen Nummern befördert die EP ihr Publikum in einen galaktischen Raum und führt dieses schließlich wieder zu sich selbst zurück.

2019 folgten mit “Boy” und “Get Off” zwei weitere Releases der österreichischen Stimmgewalt MIBLU.

MIBLU

Genre: Pop, Neo RnB, Elektrobeats
Mitglieder: Miriam Orth-Blau
Herkunft: Wien
Gründungsjahr: 2015

Titelbild Credit: ©Robin Weigelt

Alle Spotlight Songs auf einen Klick