Little Element – Dream Pop von Innsbruck bis Tel Aviv

In ihren Songs verbindet die Tirolerin Little Element Dream Pop und Alternative Rock mit harten elektronischen Beats und erschafft somit eine melancholische Atmosphäre mit einer salzigen Brise Beachvibes. Ihre magische Story im homies: Spotlight!
Little Element

Die Geschichte von Little Element begann, als die in Innsbruck beheimatete Lisa Aumaier im Alter von 17 Jahren die Schule abbrach, um an der französischen Küste Songs zu schreiben. Mit den Wellen des Ozeans im Hintergrund und der Gitarre ihrer Mutter in der Hand schien die Einsamkeit und ihr Herzschmerz zu verschwinden.

In dieser sehr intensiven Zeit fing Little Element an, sich mit Producing auseinanderzusetzen und hat sich mit diversen Nebenjobs ein Homestudio geschaffen. Dabei hat sie sich alle nötigen Skills selbstständig angeeignet. Genauso schreibt sie auch ihre Songs. Nach Gehör und Gefühl.

2017 erschien ihre Debüt-EP “Water” mit Songs wie “Salt”, “The Beach” oder “Pirates”, welche auf ihre große Liebe zum Meer hinweisen.

Mit ihrer EP im Gepäck, wurde Little Element zum radio FM4 Artist of the Month gekürt. Im Jahr darauf veröffentlichte Lisa die Single “The Roads” unter dem Wiener Indie-Label Futuresfuture.

Ihre 2019 erschienene Single „Tel Aviv“ ist ein Resümee, inspiriert durch eine geheimnisvolle Fernbeziehung zwischen zwei Menschen, die sich nach einem halben Jahr in der Magie geladenen Stadt Tel Aviv treffen, dort lang durchtanzte Nächte und unvergessliche Tage gemeinsam erleben.

Trotz intensiven Gefühlen füreinander wird den beiden bei dem Abschied bewusst, dass es ein sehr riskanter Schritt wäre, ihren Alltag aufzugeben und einen geografischen und kulturellen Change von Israel nach Österreich und umgekehrt füreinander zu machen: “And even after all your not mine, even after all you walk by my side…“.

Little Element

Genre: Pop, Indie
Mitglieder: Lisa Aumaier
Herkunft: Innsbruck
Gründungsjahr: 2013

Titelbild Credit: ©Katrin Schmirler

Alle Spotlight Songs auf einen Klick