Shen über seine Liebe zur Musik, „Zeichen“ und persönliche Grenzen | homies: Whatsapp Interview

Shen spricht im homies: Whatsapp Interview über seine Liebe zur Musik, seine neue Single "Zeichen" und über persönliche Grenzen
Shen Interview

homies: Hi Shen, first of all: Danke dir für dieses etwas andere Interview via WhatsApp. Wie geht’s dir aktuell? Wie gehst du mit der derzeitigen Corona Situation um und was ist dein Geheimtipp gegen Langeweile?

Shen: Servus! Sehr gerne! Super danke der Nachfrage. Hoffe du bist auch gesund 🙂 Mein Geheimtipp ist einfach weiterzuarbeiten, auch wenn man eingeschränkter zurzeit ist.
Im möglichen Rahmen an den Zielen weiter arbeiten. Keine Gedanken für Dinge verschwenden, die wir nicht ändern können – das Leben geht weiter.

homies: Danke dir. Bei mir auch alles gut 😊
Gute Einstellung! Außerdem kommt man jetzt endlich zu Dingen, für die man sonst keine Zeit hat. Und man hat natürlich Zeit für neue Musik 😉 Apropos Musik. Wie bist du denn zur Musik gekommen? Was war sozusagen dein erster Touchpoint?

Shen: Du sagst es, man sollte das beste daraus machen. Musik war immer ein Teil von mir. Es ist für mich ein Sprachrohr für meine Seele.
Ich begann in meinem Kinderzimmer und meine erste Intention war es meine Gefühle auf dem Beat zu transportieren und es hat sich bis heute daran nichts geändert.

homies: Meiner Meinung nach auch erfolgreich!
Hast du dann in deiner Kindheit auch klassisch Blockflöte lernen dürfen? 😉 oder spielst du andere Instrumente?

Shen: Dankeschön.
Nein ich kann keine Instrumente spielen und auch keine Noten lesen. Mache alles nach Gefühl.

homies: Ich auch nicht und trotzdem ist Musik meine Leidenschaft. Wenn du deine Musik in 3 Emojis beschreiben müsstest, welche wären das?

Shen: 🤯🥶🥵

homies: Warum genau diese drei?

Shen: Wenn ich Demos abschicke bekomme ich meistens die Emojis.

homies: Haha 💪😃
Du unterscheidest dich ja ganz stark vom „klassischen Rapper“. Themen wie Drogen, Money und der nächste Mercedes-Benz CL 500 kommen in deinen Texten nicht vor. Warum grenzt zu dich da ganz klar vom „Mainstream“ ab?

Shen: Ich würde nicht sagen, dass ich mich komplett von dem Mainstream abgrenzen möchte, auch ich mache Erfahrungen die ein anderer Rapper in seinen Texten thematisiert aber ich finde die Kehrseite des Lebens auch ziemlich interessant

homies: Dass du auch die „Kehrseite des Lebens“ thematisierst, merkt man in deinen Songs sehr stark. Bereits während dem Release von „ID“ hast du z.B. User auf Instagram aufgefordert, dir auf YouTube mit #gemeinsamsindwirpower ein Zeichen zu geben. Glaubst du selber an Zeichen und was bedeutet deine neue Single „Zeichen“ für dich?

Shen: Ich habe ein Video auf YouTube veröffentlicht, dass die letzten Songs erklärt.
Die letzten drei Songs (homies: Info „ID“, „Marseille“ und „Karma“) spielen sich in einer fiktiven Welt ab.
Mit „Zeichen“ wache ich erst aus dem Schlaf.
„Zeichen“ symbolisiert für mich die Industrie und spricht das Gleichgewicht an das in dieser Branche existiert.
Es ist ein Entweder-oder. Riskierst du deine Werte zu verlieren für Aufmerksamkeit, Fame und Geld.
Solche Dinge werden thematisiert in dem Song. Aber du kannst dir heute Abend selber ein Bild davon machen.

homies: Das wird auf jeden Fall gemacht 👌
Wie gehst du mit diesem Erfolgsdruck von außen und mit deinem eigenen um?

Shen: Wenn ich Druck empfinden würde, wäre das aus Zwang denke ich.
Ich denke nicht das ich mich für den Erfolg aufopfere, sondern bin davon überzeugt, dass ich über meine Grenzen gehen muss, um die best mögliche Version von mir hervorrufen zu können.
Wenn man sich selbst nicht treu ist, fehlt meiner Meinung nach das Fundament, um ein Charakter repräsentieren zu können.
Ich bin jeden Tag im Studio und bin, freue mich all diese Songs bald mit euch zu teilen.

homies: Da bin ich ganz bei dir! Finde ich auch eine sehr coole Ansicht, sich nicht zu verbiegen, sondern eben wie du es sagst, über die eigenen Grenzen zu gehen, um die best mögliche Version von sich selbst zu erreichen.

Shen: Das Leben ist eine Schule.

homies: Im Video zu „Zeichen“ sieht man unter anderem einen Mann mit der schwarzen Maske oder auch eine Glaskugel. Welche Bedeutung haben sie?

Shen: Wie ich dir vorhin schon geschrieben habe Wache im ich im Kurzfilm „Shen – Recap (Kurzfilm)“ aus einem Traum auf der 14:01 Sekunden dauert. Zählt man die Dauer der letzten Singles zusammen (ID,KARMA,MASEILLE) kommt man auf diese Zahl.

Ich werde von zwei Unbekannten in einem Van transportiert. Sie bringen mich an einem Ort, wo Künstler eingesperrt werden. Die anderen Charaktere symbolisieren die Masse. Der man mit der schwarzen Maske bin ich, der aus der Reihe tanzt sozusagen.

homies: Richtig nice Idee! Vor allem die Idee mit den 14:01 Sekunden finde ich stark 🔥
Last but not least: Ein neuer Song ist für uns immer auch ein Zeichen für einen größeren Release. Wie geht’s bei dir nun nach der Veröffentlichung weiter? Etwa in Richtung EP/Album?

Shen: Danke dir! Mit Zeichen schließt sich ein Kapitel und was danach kommt, wird prägen.
In kurzen Zeitabständen erwarten euch viele neue Songs.
Man könnte fast sagen ein langes Intro geht zu Ende und was kommt nach einem Intro?

homies: Die Steigerung bis zum Höhepunkt 🔥

Shen: Du sagst es!

homies: Steigen wird da vor allem die Vorfreude auf neue Songs 😉
Shen, ich sage Danke für das Interview 👊 Hat mir großen Spaß gemacht!

Shen: Sehr gerne war angenehm 🔥

homies: All the best und wir hören uns 🙂
#wirsindhomies

Titelbild Credit: © Jonas Villanueva