KAWALA blicken mit „Ticket To Ride“ optimistisch in Richtung Sommer

KAWALA aus Nordlondon vollziehen mit ihrem neuen Song "Ticket To Ride" einen Balanceakt zwischen Betrübtheit und guter Laune. Schlussendlich bekennen sie sich trotzdem deutlich zum Optimismus.
KAWALA

Die Indie Pop-Band KAWALA liefert mit „Ticket To Ride“ pünktlich knapp eine Woche vor dem astronomischen Sommerbeginn einen Song, der alles mitbringt, um zu einem echten Sommerhit zu werden. Die fünf Jungs aus dem Norden Londons macht seit drei Jahren gemeinsam Musik, angeführt von Sänger Jim Higson und dem Gitarristen und Sänger Daniel McCarthy, die das Projekt ursprünglich initiierten. Sie sind seitdem vor allem in Großbritannien für ihren melodischen Indie Pop bekannt. Doch man darf sich etwas aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass ihr musikalischer Erfolg nicht auf Großbritannien beschränkt bleiben wird, sondern bald auch auf den Rest Europas überschwappen wird.

"Ticket To Ride" ein Sommerhit für einen etwas anderen Sommer

Mit „Ticket To Ride“ setzt das Quintett ihre gewohnte Manier fort: leichte Schwermut trifft auf eine lebensfrohe Attitüde. Der Song beschreibt das Fernweh und die Sehnsucht nach Sonne und Meer. Der Text trifft den Zeitgeist der letzten Monate punktgenau. „Dream of the sounds that carry me so far away” lautet die erste Zeile. Die Problematik ist klar: man sehnt sich nach Reisen, muss sich aber mit dem Träumen abfinden.

All I wanted to find is a place that I call paradise.
I look at the signs and I pray.
Just leave me away from here.

KAWALA - Ticket To Ride

Die Stimmung des Songs wirkt während der ersten Sekunden betrübt. Sie wird allerdings sachte aufgebaut. Die Träumereien über heißersehnte Urlaubsziele enden vorläufig mit der Zeile: „But tell me at what cost?“ Daraufhin folgt ein explosionsartiger Stimmungswechsel und der Refrain versprüht plötzlich puren Optimismus. Mit der Zuversicht, dass die Zeit kommen wird, in der man der Wanderlust wieder uneingeschränkt nachgehen können wird, singt Leadsänger Jim Higson: „I’ll be waiting for the perfect time“.

Mit „Ticket To Ride“ gelingt KAWALA ein wunderbar geschmeidiger Spagat zwischen Bedrücktheit und guter Laune. Der Song ist der perfekte Begleiter für den kommenden Sommer, der wohl wesentlich anders wird als die, die wir bisher erlebt haben. Die Engländer schaffen es, den Hörer aus einer schwermütigen Atmosphäre abzuholen und mit einem Zug der Zuversicht Richtung Lebensfreude zu chauffieren.

Titelbild Credit: © KAWALA