JEREMIAS – deutscher Indie wo Herzschmerz vorprogrammiert ist!

JEREMIAS sind vier Jungs aus Hannover, die gerade die deutschsprachige Musikszene erobern. Herzschmerz gemixt mit funky Tönen der 70s und 80s, aber minimalistisch bitte! Wie alles begann und was in Zukunft noch so ansteht im homies: Spotlight!
JEREMIAS

Der Name JEREMIAS kommt nicht von irgendwo. Es ist der Vorname des Sängers Jeremias Heimbach.
Dieser lernte seinen Bandkollegen Oliver Sparkuhle (Gitarre & Synthesizer) auf einer Geburtstagsfeier kennen, da beide bereits vorher Musik machten. Einige Zeit später kam dann Ben Hoffmann dazu, der für den Bass in der Band sorgt, und als letzter stieß Jonas Hermann (Schlagzeug) 2018 dazu.

Die Idee, eine Band zu gründen, kam Jeremias bereits 2015, aber bis sich dann wirklich eine Band formte, dauerte es noch zwei Jahre bis zum Jahr 2017.

Eine wirkliche Kennenlernphase gab es bei der Band nicht, die Jungs sprangen alle direkt ins kalte Wasser – mit Erfolg!

Bei einem ihrer ersten Auftritte 2018 wurde die Bookingagentur hndgmcht auf die Jungs aufmerksam und kurz darauf begann die Zusammenarbeit. Aus fünf Gigs pro Jahr wurden bis zu 20 im Monat!

Du musst an den Frühling glauben

Anfang Mai 2019 veröffentlichten JEREMIAS ihre Debütsingle „Alles“. Sie singen davon, dass man sich von seinen Gefühlen leiten lassen sollte und alles so nehmen soll, wie es halt kommt.

Einen Monat später, passend zum Sommerbeginn, erblickte ihre zweite Single „Sommer“ das Licht der Welt. Eine traumhafte Liebesgeschichte verpackt in einen Gute Laune Sommer Song.

Danach folgten einige Gigs, unter anderem auch als Support von Giant Rooks, bis dann am 4. Oktober 2019 endlich die langersehnte erste EP der Jungs „Du musst an den Frühling glauben“ erschienen ist.

Auf Instagram schrieben sie am Tag des Releases „Die Puzzleteile setzten sich langsam Stück für Stück zusammen, das hier ist erst der Anfang.“

Und welches Puzzleteil fehlt nach einem Release? Natürlich eine Tour!
Die gab es dann im Februar 2020, wo sie deutschlandweit die Konzerthallen unsicher machten.

ALMA

Bereits wie bei ihrer ersten EP, wurde auch die zweite EP „ALMA“ von Tim Tautorat produziert, der auch schon Alben von AnnenMayKantereit oder Faber produziert hat.

Nach den ersten drei Singleauskopplungen „schon okay“, „mit mir“ und „lass dich“ erschien am 12. Juni 2020 ihre zweite EP.
Die Band beschreibt die Platte als einen Mix zwischen Liebe und Kummer.

Eine reine Lovestory.

Jeremias Heimbach

Alma ist die spanische Bezeichnung für Seele. Und deswegen verdecken die Bandmitglieder seit neuesten auch immer ihre Augen auf Fotos. Sie wollen die Hörer dazu auffordern zu fühlen und nicht zu sehen.

Das mit dem fühlen bekommen sie mit „ALMA“ mal wieder perfekt hin. Der vierte Track der EP „Mit mir“ zum Beispiel, beschreibt die erste Benommenheit nach einer Trennung. Der Moment wo der große Schmerz und das Rumgeheule noch ausbleiben.

Schon beim ersten Mal hinhören ist man emotional auf einer anderen Welle und der Grund dafür ist unter anderem, weil die veröffentlichte Version auch die erste Demo des Songs ist!Denn laut den Jungs waren die Emotionen hier am ehrlichsten, authentischsten und nahbarsten. Gänsehaut pur!

Tour

Wie gerade schon erwähnt, hatten JEREMIAS im Februar 2020 ihre erste eigene Tour. Mit 18 Stopps tourten sie den ganzen Monat quer durch Deutschland. Und wer sie verpasst hat muss nicht traurig sein, denn im Februar 2021 geht’s wieder auf Tour! Aber nur in die Städte die sie noch nicht besucht haben.

Und sonst wird live gespielt, wann es Corona eben zulässt. Neben einem Autokonzert in ihrer Heimat Hannover, spielten sie im Sommer 2020 auch ein Picknick Konzert vor 160 Leuten in Leipzig und als Support für Provinz beim Picknick Konzert in Berlin.

Und dies werden bzw. sind mit Sicherheit nicht die letzten Konzerte der Band in diesem Jahr. Also haltet die Augen offen – so schnell wie die Gigs angekündigt werden, sind sie auch schon wieder ausverkauft!

Wenn man die Musik nicht teilen kann, macht sie auch nur halb so viel Spaß.

Jeremias Heimbach

JEREMIAS

Genre: Indie
Mitglieder: Jeremias, Oliver, Ben, Jonas
Herkunft: Hannover
Gründungsjahr: 2018

Titelbild Credit: © Michael Sobolev

Alle Spotlight Songs auf einen Klick