Ich will raus! 6 Songs über die Friendzone mit Provinz, Mathea, Biz Markie, Mario, GOAT und SDP | Sixtape

„Wer nicht handelt, verliert - wer dann doch handelt, riskiert.“ - Für mich ist das der Satz, den die ich in 50 Jahren meinen pubertierenden Enkelkindern mitgeben werde. Und zwar in einer besonders komplizierten Welt: die Welt der Friendzone!
Sixtape Friendzone
Von den einen gefürchtet, von den anderen mit allen Mitteln herbeigezogen. Andere sagen wieder, sie gibt es gar nicht und die, die’s besonders beschäftigt schreiben sich ihre Gedanken dann in Form eines Liedtextes von der Seele. So auch im Fall der gleich erwähnten Künstler. Einem homies: Sixtape entsprechend sechs spannende, unterhaltsame und scheinbar in Sachen Friendzone besonders erfahrene Musiker.

#1 Provinz - Nur Freunde

Achtung: Provinz bringen Emotionen mit! Allein das Instrumental würde schon reichen, um bei den meisten Gänsehaut zu erzeugen. Mit Text oben drauf kommt dann aber keiner um ein Gefühls-Wirrwarr herum.

Das Lied gleicht einem verzweifelten Liebesgeständnis, dem der Schritt vom Gedanken zum Wort nicht gelingen wird. Klassische Story: Bub und Mädchen kennen sich schon seit eh und je, Bub will mehr, Mädchen nichts oder checkt es einfach nicht. Oder ihm fehlt der nötige Verstand? Irgendwie weiß es keiner so genau, genau das ist ja das Problem…

Auf jeden Fall ist „Nur Freunde“ so ein Lied, wo man einfach (vor allem vom Text) nicht weghören kann. Die Band ist einfach eingespielt, das merkt man und das macht sie aus. Mehr gibt’s da nicht zu sagen.

„Jetzt sagst du, du bist okay.
Ich sag, dann bin ich’s auch.
Du lügst mir ins Gesicht.
Und ich auch.“
Provinz

#2 Mathea - Chaos

Mindestens zweima“ hat auch die Salzburgerin Mathea über Freunde und Liebe nachgedacht. In ihrem Fall ist aber noch ein viel größeres Chaos entstanden: Nicht irgendein, sondern einer der besten Freunde steht hier im Fokus!

Mit typischem Mathea-Sound und geschilderten Situationen aus dem Alltag einer Friendzone versteht sie wohl jeder und jeder, der/die schon mal in dieser verzwickten Situation war (oder gerade ist?).

Spannendes Detail: Die Story ist nicht ausgedacht! Mit dem Release des Songs riskierte Mathea die Freundschaft, ganz nach unserem Motto: „Wer nicht handelt, verliert – wer dann doch handelt, riskiert.“
Also macht es doch mal wie unser Salzburger Superstar und riskiert einfach – was raus kommt, werdet ihr schon sehen…

„Du kannst mir, ich kann dir,
alles erzähl’n außer das hier.“
Mathea

#3 Biz Markie - Just a Friend

Marcel Theo Hall, der Allgemeinheit bekannt als Biz Markie schrieb sich mit „Just A Friend“ Ende der 80er den Frust von der Seele. Auf einem Konzert lernt er ein Girl kennen. Er sieht sie, ist schockverliebt, sie nimmt ihn allerdings nicht ganz ernst und antwortet auf die Frage nach ihrem Liebesleben mit „I only have a friend“. Er sieht also immer mehr in der Sache, redet sich alles ein und aus, überrascht sie eines Tages und ´erwischt´ seine Flamme ihren ´Freund´ küssend – Standard…

Nach diesem Lied weiß so ziemlich jeder: Biz Markie kann nicht singen! ABER, dass passt hier auch. Dieser fast schon geschluchzte Refrain lasst Biz’ Schmerz voll und ganz spüren. Im Video schüttet er mit diesem Text seinen Besten das Herz aus. Sowas soll ja auch helfen – zumindest bis die Freunde wieder weg sind…

Übrigens wischt er sich auf dem Cover mit einem Taschentuch die Tränen weg – Rapper können also auch weinen!

„You, you got what I need.
But you say he’s just a friend.“
Biz Markie

#4 Mario - Just a Friend 2002

Leicht abgewandelt, aber eindeutig besser gesungen, hat Mario ein gutes Jahrzehnt später Biz Markie’s Refrain geklaut. Die Story ist jetzt ganz eine andere: Das ganze Lied über (auch das ganze Video) rennt er seinem Traumgirl nach, sie lehnt ihn allerdings immer und immer wieder ab, er gibt aber nicht auf – so haben wir dann auch ein offenes Ende (wie so oft im wahren Leben auch…).

Dieser 2000er R&B hat einfach was und ist ziemlich zeitlos. Inhalt hat das Lied jetzt nicht viel, braucht’s allerdings auch nicht. Mario geht hier total in die Offensive, betont ununterbrochen, wie toll er doch für sein Girl wäre – sie sieht das allerdings nicht – sorry for you Mario!

Aber Hallo! Wir wissen ja nicht, wie die Story schlussendlich ausgeht – vielleicht hat sich das unerbittliche Kämpfen doch ausgezahlt…

„Cause I can be your Fantasy.
But you say I’m just a friend. „
Mario

#5 GOAT - Friendzone

Musikalisch nochmal in einer ganz anderen Welt aber inhaltlich sich mit ein und demselben Leid plagend behandeln GOAT die Friendzone.

„Then you say you love me just like a bro“ – Das will wohl keiner so erfahren, der auf mehr als eine einfache Freundschaft aus ist. In „Friendzone“ weiß der Verehrer noch nichts von seinem Unglück. Er macht eine Andeutung – einen Schritt nach dem anderen und plötzlich hört dieses grausame Wort “Bro“ – auch das noch!

Coole Nummer, macht irgendwie trotzdem gute Laune – das Musikvideo ist auch ziemlich unterhaltsam. Ganz nett!

„You think she’s so lovely.
You want her so bad.
But now she says you’re like the brother she never had.“
GOAT

#6 SDP - Friendzone

Wenn jemand nicht um den heißen Brei herumredet, sind das auf jeden Fall unsere zwei SDPler. In „Friendzone“ ist ein Dialog zwischen Vincent Stein und Dag-Alexis Kopplin zu hören – also Vincent singt, wie arm er doch ist und Dag-Alexis versucht ihm zu vermitteln, wie er sich einfach nur zum Deppen macht.

Musikalisch ist das jetzt wohl nicht der Olymp (was die beiden aber auch selbstironisch zugeben), inhaltlich halt klassisch SDP: Nichts zum Nachdenken, aber viel zum Mitfühlen.

Der typische SDP-Sound bleibt bis zum Ende aus, weil das Lied doch mehr aus Text als aus Musik besteht.
Hört sich eher wie ein one-take an, der am Ende der Recording-Sessions noch schnell mit auf’s Album durfte. Dürftig aber nett!

„Und du denkst das bleibt doch so nicht endlos!
Doch du bleibst in der Friendzone!“SDP

Titelbild Credit: © Provinz, Kidzin Sane, Jeremia Anetor

Alle Sixtape Songs auf einen Klick