Haiyti – Die Queen of Trap wird auf ihrem neuen Album zum „influencer“ | Album Release

Haiyti ist zurück - obwohl, weg war sie eigentlich nie. Nach nur kurzer Wartezeit nach ihrem Vorgängeralbum "Sui Sui" veröffentlicht die Rapperin ihr neues Album "influencer". Was ihr erwarten könnt, erfahrt ihr hier!
Haiyti Influencer Album Release

2020 ist unumstritten ein Jahr in dem sich vieles verändert hat – eines bleibt aber gleich. Haiyti released weiter einen Hit nach dem anderen und veröffentlicht mit ihrem neuen Album „influencer“ bereits ihr zweites Album in diesem Jahr.

Die Queen of Trap macht ihren Fans also eine wahre Freude in diesen schwierigen Zeiten, nur eines fehlt uns dabei noch mehr: Volle Tanzflächen und Haiyti endlich mal wieder live zu erleben!

Der Traum vom Leben als Star

Ganze neunzehn Songs erwarten uns auf „influencer“, diese schließen nahezu nahtlos an das Vorgängeralbum „Sui Sui“ an. Haiyti ist zurück und zeigt ihren Kolleg_Innen im Deutschrap wie´s richtig geht!

Auch die Themen bleiben in typischem Hayiti Style größtenteils dieselben, werden aber weiter ausgebaut und zu neuen Ebenen gebracht. So erscheint das Album im Ganzen gesehen düster, der Traum vom Starstatus (den Haiyti unserer Meinung schon lange erreicht hat) bleibt allerdings bestehen und wird im Song „star und zurück“ gar in einer Mischung aus Trap Hit und Ballade verarbeitet. Den Star Lifestyle feiert Haiyti auch im Song „tokio“, lebt über ihren Verhältnissen um dann wieder in die durch Drogen, Träume und Rausch verzerrte Realität zurückzufallen.

So erscheint „influencer“ als die logische Konsequenz auf „Sui Sui“, die düstere Rückkehr in die Realität, in der die Träume trotzdem weiterhin bestehen. Zwischen schweren Trap Elementen und leichtem Cloud Rap entführt Haiyti in eine andere Welt, in die man sich im grauen Winter nur allzu gerne hineinziehen lässt!

"influencer" - Die Tracklist

comeback

100.000 feinde

wenn ich muss

klunker

zu real

tak tak

one-off modell

star und zurück

benzin

holt mich raus hier

im club

sweet

burr

herzinfarkt

hokus pokus (feat. Ego)

tokio

ghostname

kokaina

weltzeituhr

 

Titelbild Credit: © Dean Benic