6 Songs für die Kaffeepause mit BRUCKNER, Ace Tee, Easy Life und vielen mehr!

Egal ob beim Lernen, während der Arbeit oder einfach nur so. Zu einer kleinen Pause, um dem Alltagsstress für ein paar Minuten zu entkommen, hat noch keiner Nein gesagt. Und damit du nicht in kompletter Stille deinen Kaffee trinken musst, ist dieses Sixtape dein Retter in der Not! 6 Songs für die Kaffeepause im homies: Sixtape!
Sixtape Kaffeepause

#1 Ace Tee, Kwam.E – Bist du down?

“Ey Baby, sag mir bist du down für ein Date?” Ja? Dann lass uns doch die Kaffeepause, oder vielleicht sogar unser Kaffeedate, mit dem Song „Bist du down?“ von Ace Tee und Kwam.E beginnen.
Mit groovy Klängen die aus den Neunzigern kommen könnten, kann man gar nicht anders als einfach mitzuviben.

Aber nicht nur der Track könnte aus den 90s kommen, auch das dazugehörige Musikvideo ist im Vintage Stil gedreht. Wenn du Bock auf deutschen RnB hast und das Lied nicht eh schon kennst, solltest du auf jeden Fall mal reinhören!

Ich fang‘ dich auf und geb‘ dir ’ne Cup positiver Vibes und kein Kopfweh mehr.
Bae, sag‘ mir, bist du wirklich down für Ehrlichkeit in Zweisamkeit?“ – Ace Tee

#2 BRUCKNER – Weit Weg

Autotune meets Indie. Klingt komisch, hört sich im Track „Weit Weg“ von BRUCKNER aber mega an!
Die melancholischen Klänge des Tracks gemixt mit der etwas verzehrten Stimme des Sängers, geben dir die passenden Vibes zum Cappuccino oder Espresso schlürfen.

Die Sonne geht auf, wir sind immer noch blau.
Weiße Lügen geschluckt, Rosa Brille noch auf. – BRUCKNER

#3 Tom Misch, Poppy Ajudha – Disco Yes

Kaffeehausmusik mit Charakter. So kann man die Musik von Tom Misch ziemlich gut beschreiben.
Deswegen darf er in diesem Sixtape natürlich nicht fehlen.
Man hätte jeden Track von seinem Debütalbum „Geography“ für dieses Sixtape nehmen können, denn alle Songs haben diesen ganz besonderen Tom Misch Groove, „Disco Yes“ passt aber dann noch irgendwie am besten.

And the grass is always greener on the other side.
Maybe you should come and take a trip sometime.Tom Misch

#4 Loyle Carner, Tom Misch – Damselfly

Und weils doppelt immer besser hält, kommt direkt der nächste Song, zwar nicht von, aber mit Tom Misch.

„Damselfly“ ist nicht die einzige Kollaboration zwischen Loyle Carner und Tom Misch. Die beiden Briten schwimmen musikalisch auf einer Wellenlänge. Wenn man den Groove von Tom mit dem Sprechgesang von Loyle mixt, kann nur gutes dabei rauskommen.
Perfekt für die Kaffeepause!

I know that these days are feeling cold.
My love could take her home.Loyle Carner, Tom Misch

#5 Easy Life – Sunday

Sonntag ist ja wohl der Kaffeetag schlechthin! Gemütlich zum Frühstück, nach dem Mittagessen und am Nachmittag gemeinsam mit Kuchen – man kann den Wachmacher den ganzen Tag genießen.

In „Sunday” singt Murray Matravers, der Sänger von Easy Life, davon, dass sich jeder Tag mit seiner Herzensdame, anfühlt wie Sonntag. Das nenn ich mal ein Liebeslied! Darauf erstmal einen Latte Macchiato …

„She makes me feel like a Sunday.
Now everyday feels like a Sunday.“ – Easy Life

#6 Pablo Brooks – Reccuring Role

Der 18-Jährige Düsseldorfer Pablo Brooks, will mit seiner Musik die Leute zum Fühlen auffordern.
Mit seinem Song „Reccuring Role“ hat er das auf jeden Fall geschafft.

Die Gitarre, das Schlagzeug und dazu noch die Stimme von Pablo ergeben den perfekten letzten Song für die Kaffeepause, bevor es wieder zurück in den Alltagsstress geht. Also – Augen zu, fühlen und den letzten Schluck genießen!

You have never looked me in the eye.
I was always recurring role in your own self told lies.Pablo Brooks

Titelbild Credit: © BRUCKNER

Alle Sixtape Songs auf einen Klick