6 Feature Songs von Henning May mit Giant Rooks, Juju, Trettmann, K.I.Z, Parcels, KitschKrieg, Cro & Milky Chance

Seine raue Stimme und sein unglaubliches Talent sind unverkennbar! Genau darum reißen sich auch die Feature Anfragen rund um AnnenMayKantereit Sänger Henning May. homies: zeigen dir im Sixtape 6 Feature Songs mit Henning May.
Henning May Sixtape

#1 Juju feat. Henning May - Vermissen

2019 schaffte Henning May sein bisher erfolgreichstes Feature mit über 49 Millionen Aufrufen auf YouTube und über 114 Millionen Spotify-Streams!

Mit „Vermissen“ veröffentlichte die Berlinerin Juju nicht nur die fünfte Singleauskopplung ihres Debütalbums „Bling Bling„, sondern landete im selben Atemzug auch ihren ersten Nummer 1 Hit. Der Song besingt eines der wohl größten Gefühle: das Vermissen. Juju und Henning zeigen sich auf dem Track ungewöhnlich verletzlich und liefern trotz der ruhigeren Töne wohl den Ohrwurm des Jahres.

„Wie kann man jemand so krass vermissen, wie ich dich in diesem scheiß Augenblick?
Ich bin grade so krass zerrissen, soll ich dir einfach wieder schreiben oder nicht?“
Juju feat. Henning May

#2 K.I.Z feat. Henning May - Hurra die Welt geht unter

Weltpremiere hatte „Hurra die Welt geht unter“ bereits 2 Wochen vor dem Release des gleichnamigen K.I.Z-Albums auf dem Kosmonaut Festival 2014. Ursprünglich wurde der Song „Wada na tod“ vo Komponist Rajesh Roshan gesamplet.

In „Hurra die Welt geht unter“ geht es um eine utopische, postapokalyptische Welt nach dem Zusammenbruch der etablierten Zivilisation. Im Video sind K.I.Z in Zivil auf einem mühsam zusammengeschusterten Floß zu sehen, auf dem sie mit bloßer Hand fischen, in einem alten Stahlhelm kochen und über das Leben sinnieren.

Rapper Tarek über den Song: „Warum die Hook im und die Strophen außerhalb des Atomschutzbunkers spielen, kann man interpretieren, wie man will. Mich haben auch Leute gefragt: “Ja, was ist denn mit dem Video? Also irgendwie ist da der Wasserspiegel so total hoch und dann gleichzeitig ‘ne Atombomben-Explosion. Ich versteh das nicht.” Denkt einfach nicht zu viel nach! Wenn du’s dir erklären möchtest, dann kannst du das auch. Zum Beispiel kannst du sagen, dass die Pole geschmolzen sind und sich die Menschen aus Angst vor dem Klimawandel angefangen haben zu bekriegen.“

„Und wir singen im Atomschutzbunker.
„Hurra, diese Welt geht unter!“
„Hurra, diese Welt geht unter!“
„Hurra, diese Welt geht unter!“
K.I.Z feat. Henning May

#3 AnnenMayKantereit feat. Giant Rooks - Tom’s Diner (Cover)

1987 veröffentlichte die US-amerikanische Singer/Songwriterin Suzanne Vega ihr zweites Album „Solitude Standing„. Darauf fand man neben dem Track „Luka“, der aus der Sicht eines misshandelten Kindes geschrieben ist, unter anderem auch „Tom’s Diner“.

Nice to know: Der Song war weltweit das erste Lied, das jemals im MP3-Format konvertiert wurde. Suzanne beschreibt im Song eine fiktive Person im New Yorker Café Tom’s Diner. Während die Person ihren Kaffee trinkt, erinnern sie Ereignisse in ihrer Umgebung, wie das schlechte Wetter oder die Glocken der Kathedrale, an Vergangenes und lassen sie in Erinnerungen schwelgen.

Im Juni 2019 wurde dieses Stück Musikgeschichte schließlich von niemanden geringeren wie AnnenMayKantereit und Giant Rooks gecovert, neu aufgenommen auf released.

„It is always nice to see you, says the man behind the counter to the woman who has come in.
She is shaking her umbrella“
AnnenMayKantereit feat. Giant Rooks

#4 AnnenMayKantereit & Milky Chance - Roxanne (Cover)

Wenn zwei der ungewöhnlichsten Stimmen der deutschen Musikszene aufeinander treffen kann eigentlich nur Großes entstehen. Die Rede ist von Henning May und Milky Chance Frontsänger Clemens Rehbein, die sich beide auf dem Police-Cover „Roxanne“ wiederfinden.

Vor einem Konzert im Kasseler Kulturzelt trafen sich die beiden Bands, um gemeinsam den Police-Klassiker „Roxanne“ zu covern. Der in der Kulturfabrik Salzmann aufgenommene Clip wurde mittlerweile auch über 35 Millionen Mal auf YouTube angeklickt. Alte Klassiker neu interpretiert.

„Roxanne.
You don’t have to put on the red light.
Those days are over.
You don’t have to sell your body to the night“
AnnenMayKantereit & Milky Chance

#5 KitschKrieg feat. Cro, AnnenMayKantereit & Trettmann - 5 Minuten

Mit dieser Single schlagen KitschKrieg einen unerwarteten Haken: “5 Minuten” vereint drei außergewöhnliche Acts in einem ganz speziellen Moment – AnnenMayKantereit, Cro und Trettmann, und wieder möchte man laut das Wort “Hit” durch den Raum rufen.

5 Minuten” ist ein Song für die schmerzhaft kurzen Tage, deren Morgen aber schon die Gewissheit neuen Lichts bringt. Was in fünf Minuten endet, kann in einem Augenblick neu erwachsen. So wie diese unwahrscheinliche Erfolgsgeschichte aus der WG in Berlin-Kreuzberg namens KitschKrieg.

„Rumsteh’n am Wiener Platz, warten auf die 13.
Man kann von hier so weit seh’n, wie sonst nirgendwo in dieser Gegend“
KitschKrieg feat. Cro, AnnenMayKantereit & Trettmann

#6 AnnenMayKantereit feat. Parcels - Can’t Get You out of My Head (Cover)

Gemeinsam mit der australischen Band Parcels haben Henning May und AnnenMayKantereit ein Cover von Kylie MinoguesCan’t get you out of my head“ aufgenommen.

Wer bei ihrem Konzert in der Berliner Wuhlheide war, konnte es womöglich kaum erwarten. Dort feierte ihr gemeinsamer Coversong „Can’t get you out of my head“ nämlich live seine Premiere. Aufgenommen wurde das Video zum Song im Tropenhaus im Botanischen Garten in Berlin.

„I just can’t get you out of my head.
Boy, your lovin‘ is all I think about.
I just can’t get you out of my head.
Boy, it’s more than I dare to think about.“
AnnenMayKantereit feat. Parcels

Titelbild Credit: © Rafael S. Roman

Alle Sixtape Songs auf einen Klick

Werbeanzeigen