Sunshine – Lisa Pac schließt strahlend mit alten Beziehungen ab

Der Weg aus einer zerbrochenen Beziehung ist kein leichter. Das ständige Hinterfragen seiner Entscheidungen und Rückschläge sind vorprogrammiert. Lisa Pac verarbeitet ihre Gefühle jedoch anders. Ganz offen und ehrlich teilt Lisa Pac in ihrer neuen Single „Sunshine“ ihre Geschichte und vermittelt dem Zuhörer das Gefühl, Zeilen aus ihrem Tagebuch zu hören. Tränen fließen dabei keine, im Gegenteil: die Künsterlin feiert ihren neuen Lebensabschnitt und strahlt mit der Sonne um die Wette.

Sunshine als neues Freiheitsgefühl

Die Inspiration für das Lied kam der Wiener Singer-Songwriterin mitten in der Nacht, als sie das Lied „Ain’t no Sunshine“ von Bill Withers hörte. „Sunshine“ soll das Gegenstück dazu darstellen. Die Single ist eine ElectroPop und R’n’B-Abschieds-Hymne, in der Lisa ihre neu errungene Freiheit feiert. In den Strophen zeigt sie ihre ruhige Seite und vermittelt das Gefühl, als ob sie sich unverblümt ihrer besten Freundin anvertraut. Der Refrain ist die melodische Parallele, in der sie ihre neues Ich feiert.

Das vergangene Jahr hat sie viel Zeit im Studio verbracht, neue Lieder produziert und alt fertiggestellt. Nachdem sie ihre Anfang des Jahres veröffentlichte Single „YOU&I“ schon im Dezember live präsentieren konnte, hat die Sängerin nun auch eine feste Live-Konstellation gefunden und plant für den Rest des Jahres: noch mehr Studio, noch mehr Live Shows und noch mehr Releases.

Titelbild Credit: ©Lisa Pac

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.