Sonnenuntergänge genießen mit Cari Cari

Cari Cari

Genre: Indie-Rock
Mitglieder: Stephanie Widmer und Alexander Köck
Herkunft: Österreich
Gründungsjahr: 2011

Cari Cari – das sind Sängerin Stephanie Widmer und Gitarrist und Sänger Alexander Köck, die gerade voll durchstarten. Der Festivalsommer, den das Duo 2018 erlebte machte sie richtig bekannt, das Rolling Stone Magazin kürte die Band im Zuge des Primavera Sound Festivals zur wichtigsten Live-Entdeckung und auch zahlreiche Hits und Chartplatzierungen auf FM4 und Co. kann das Duo inzwischen für sich verzeichnen.

Gefunden haben sich die zwei Musiker im Jahr 2011, als sich zwei ganz unterschiedliche Herangehensweisen an die Musik miteinander vermischten. Stephanie experimentiert eher intuitiv, hält nicht viel von Noten und vorgefertigten Ideen, während Alexander sich schon von Kind an für Musik begeistert und schon früh in eigenen Bands spielt. Zusammen ergeben diese beiden Stränge genau das, was Cari Cari ausmacht: Die Band sucht nach dem Interessanten, nach dem Ungesehenen und Ungehörten und entführt den Zuhörer dabei immer wieder in fremde Welten. Ihr Ziel dabei: Ihre eigenen Lieder selbst einmal in einem Quentin Tarantino Film zu hören.

Für ihr Debütalbum hat sich das Duo allerdings ganz schön lange Zeit gelassen. Erst im November letzten Jahres durften Fans sich auf ein ganzes Album freuen, doch das Warten auf „ANAANA“ hat sich auf jeden Fall gelohnt! Cari Cari haben auf ihrem Album einiges an Erfahrungen, Einflüssen und Ideen zusammengetragen und nehmen den Zuhörer mit auf die lange Reise die zu ihrem Debüt geführt hat. Dabei erscheint jeder Song unterhaltsam, schnell und abwechslungsreich mit erdigen 60er-Jahren Gitarren-Sounds, treibenden Rhythmen, Maultrommeln und Digeridoos. Cari Cari nehmen euch mit „ANAANA“ mit zum sicherlich schönsten Sonnenuntergang den ihr seit langem gesehen habt – reinhören absolut empfohlen! 

Titelbild Credit: © Andreas Jakwerth

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.