Mavi Phoenix berührt mit „Bullet In My Heart“ | Single Release

Mavi Phoenix singt in ihrer neuen Single „Bullet In My Heart“ von starken Gefühlen und berührt mit ihrer eigenen Geschichte und ihrem Weg zu sich selbst. Nach vergangenen Hits wie „Ibiza“ und „Romantic Mode“ gibt die österreichische Musikerin in ihrem neuen Musikvideo noch mehr private Einblicke in ihr Leben und nutzt ihre Position dabei auch, um noch weiter aufzuklären. Die Musikerin zeigt sich dabei so melancholisch und verletzlich wie selten. Mit Lines wie „I don’t wanna die, but if I do: I’ll take a bullet, a bullet for you“ singt sich die Musikerin direkt in die Herzen der Zuhörer und berührt, ohne dabei die für ihre Musik typischen Beats und mitreißenden Sounds zu verlieren.

Auch das Musikvideo zu „Bullet In My Heart“ sticht aus der Masse ihrer anderen Werke heraus, erscheint reduzierter. Im Video werden immer wieder Texttafeln eingeblendet, auf denen Mavi erklärt, was es bedeutet Transgender zu sein und auf denen sie auch immer wieder auf ihre eigene Geschichte eingeht. Mavi gibt an, sich auf einem Weg zu befinden, auf dem sie sich selbst noch finden muss, auf dem sie sich allerdings auch nicht mehr verstecken oder verstellen will. Damit setzt die Musikerin nicht nur ein großes Zeichen für Offenheit und Toleranz, sondern kann auch als Vorbild für all die wirken, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Mavi beweist mit ihrem Song dadurch nicht nur Mut, sondern schenkt diesen auch – großartige Sache!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.