Die DIY-Anleitung für deinen #Europa22 Reisepass

Nachdem Bilderbuch vor drei Tagen ihre neue Single „Europa22“ veröffentlicht haben, geht die Band jetzt mit einer Vorlage für ganz persönliche EU-Pässe viral und erreicht damit nicht nur treue Bilderbuch – sondern auch viele Europa- Fans. Mit diesem cleveren Promo-Move äußert sich die Band außerdem so offen politisch wie nie zuvor und beziehen mit Lines wie:

„EIN LEBEN OHNE GRENZEN. 
EINE FREEDOM ZU VERSCHENKEN. 
EINE FREIHEIT, NICHT ZU DENKEN“

ganz klar Stellung zur europäischen Union. Der Song widmet sich in seinen, fast vollen zehn Minuten Länge leidenschaftlich der europäischen Idee, besingt die Gefühle von Freiheit, der Grenzenlosigkeit und dem Willen, sich und weiteren Generationen eben dieses Freiheitsgefühl auch weiterhin erhalten zu wollen. Bilderbuch äußerten sich nach eigener Angabe ja bereits auf ihrem Album „Magic Life“ positiv zu Europa, versteckten diese Botschaft jedoch eher in ihren Stücken, als sie wie in „Europa22“ so offen heraus zu singen. Somit produzieren sie auch plakativ und zeitlich passend zu den EU- Wahlen im Mai eine wahre Lobeshymne auf Europa.

Erstell dir jetzt deinen eigenen #Europa22- Pass!

Um dir deinen eigenen EU- Pass zu erstellen, musst du nur dem unten stehenden Link folgen, wichtige Daten wie deinen Namen, dein Geburtsjahr und Geschlecht angeben und ein Bild von dir hinzufügen- und fertig ist dein eigener Pass! Diesen kannst du dann gerne auf jeglichen Social Media Kanälen teilen und so gemeinsam mit Bilderbuch Stellung für Europa beziehen!

https://bilderbucheuropa.love/

Auch musikalisch wagt sich die Band mit „Europa22“ in neue Gewässer vor und veröffentlicht so ein knapp zehn- minütiges Stück mit vielen Gitarrensounds die fast die Hälfte des Stücks einnehmen. Der Song erscheint gemeinsam mit sechs brandneuen Hits und der bereits veröffentlichten Single „LED Go“ am 22.02.2019 auf der neuen Platte „Vernissage My Heart“ – homies: empfehlen auf jeden Fall reinzuhören!

Hier geht´s zum Bilderbuch TourCheck!

Autor – homies: Hilde

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.