BAGAGE stehen mit ihrer Single African für ein gelungenes Miteinander ein

BAGAGE releasen das Video zur Single African. Das Duo war letztes Jahr mit dem Track ‚Westside‘ bei einer Listening-Session Österreichischer Musikproduzenten. Motiviert ging man dorthin, präsentierte die Single und als Feedback bekam man Folgendes:

"Dieser Song ist so schlecht gesungen, es wäre nichtmal okay, würde diesen ein geflüchteter Afrikaner singen!"

Der Schock sitzte tief. Man überlegte kurz, alles an den Nagel zu hängen und aufzuhören. BAGAGE entschlossen sich anders. Innerhalb von wenigen Stunden verarbeitete man die Emotionen in dem Song African. Eine Hymne für ein Miteinander- anstatt Gegeneinander, eine Hymne für mehr Gleichberechtigung!… und dem Statement, dass es verdammt mal nicht okay ist, jemanden auf seine Herkunft zu reduzieren.

Mit African stehen BAGAGE für ihre Vision eines gelungenen Miteinanders ein – für Freiheit, Gleichheit und Respekt. Erich Fromm sagt, dass nur die Solidarität mit der ganzen Menschheit wahre Solidarität ist. Daran glauben sie. Und sie glauben auch daran, dass Solidarität nur da Möglich ist, wo wir uns bemühen, jeden Menschen in seiner ganzen eigenen Lebendigkeit wahrzunehmen. Jenseits von Herkunft, Rasse und vor allem (Musik-)Markt-Wert. African steht für das Fremde schlechthin – das Fremde, das erst aufhört, wenn wir lernen uns selbst als Fremde anzuerkennen. African das sind immer schon und ganz wesentlich: Ich – Du –Wir!

Titelbild Credit: ©BAGAGE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.